Aktuelle Zeit: 23. Sep 2017, 03:53

Biene und Motte haben Familienzuwachs angeschleppt

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1588

Re: Biene und Motte haben Familienzuwachs angeschleppt

Beitragvon Ute » 21. Nov 2013, 17:25

;Jr:; Bibi,

Daumen drücken hilft wohl :FH;: :FH;: DANKE,ich mache mal einen ER aus dem Welli ... er heißt nun Rico und fertig ;) Er war heute als ich hier geputzt habe munter, geträllert, herum gehüpft, gefuttert ,denke er musste sich erholen, es war ja kalt als Biene ihn gefunden hat, vielleicht musste er sich da erst aufwärmen ;)

Werd ihm Morgen einen Spielkameraden kaufen ;) es gibt gerade nestjunge Wellis, er ist ja selber noch ein Winzling, da kann kein erwachsener Welli zu, kann gut gehen aber auch nicht, so die Züchterin! Also bekommt er jetzt Gesellschaft!

Werd Morgen mal versuchen Fotos zu machen ;) :FH;:

Ich find Motte so niedlich, sie weis schon wer Rico ist, das rennt sie zum Käfig und schaut wo er sitzt ;) Aber sie geht nicht an den Käfig um an ihn zu kommen, so hab ich den Käfig heute auf ein Regal gestellt,das er höher steht!
Viele liebe Grüße von Ute mit Andy, Cleo,Biene, Debby und Motte
+ Seelchen Ayk und Andor ganz fest im Herzen


Seit ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere!

Bild


Bild
Benutzeravatar
Ute
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 4608
Registriert: 09.2011
Wohnort: Aerzen
Highscores: 3
Geschlecht: weiblich

Re: Biene und Motte haben Familienzuwachs angeschleppt

Beitragvon Saraba » 22. Nov 2013, 00:37

Biggi hat geschrieben:Mensch, der arme kleine Welli. Echt super, dass Biene ihn gerettet und du und Charly ihn aufgenommen habt. Du kennst dich ja auch mit Sittichen aus, ihr hattet bis vor kurzem doch noch welche, ich glaube es waren Nymphensittiche? Ich verstehe nur nicht wie man einen Wellensittich aussetzen kann? Die machen doch kaum Arbeit, ich hatte früher selber mal ein Pärchen.

Ich hoffe auch, dass der Feuerteufel bald gefaßt wird! Finde ich wirklich schlimm, dass er in eurer Nähe zuschlägt. :evil:
Ich hätte auch nichts vor der Kamera gesagt.


Ha! Frag mal meine Mutter, die hat nur gejammert über ihre 2 Wellis.
So laut und machen soviel Dreck und überhaupt.
Als ich sie mal 6 Wochen in Pflege hatte wurden die viel leiser, klar, ich hab mich ja auch mit denen beschäftigt. Meine Mutter hat denen nichtmal Radio angelassen während sie arbeiten war oder sowas...

Wie schön das es dem Kleinen besser geht! :FH;:
Benutzeravatar
Saraba
 
Beiträge: 372
Registriert: 02.2012
Geschlecht: weiblich

Re: Biene und Motte haben Familienzuwachs angeschleppt

Beitragvon Ute » 22. Nov 2013, 09:05

:000200d6:

ja der Welli braucht Gesellschaft auch 2 brauchen Ansprache ,aber einzelhalft finde ich schrecklich, deshalb gibt es nachher einen dazu ;) :FH;: und sicher machen die auch Dreck das weis ich ins vorne sonst würde ich es nicht machen, putzen muss ich durch sie Hunde eh! ;)

Naja und wenn sie laut sind, gibt es mal Decke drüber ,die sind aber nicht so laut wie die Graupapageien. Unser letzter Welli Rudi, was kein lauter er war ein Einzelkind ;) er wollte keinen Feder Gesellen der war mit den Hunden unterwegs ,hat mit dem Tennisball mit Tigerchen gespielt! Er war ein besonderer Welli!

Man muss sich kein Tier anschaffen so wie Deine Mutter und dann nicht drum kümmern, dann hat man keinen Spaß an ihnen! Ich war mir jetzt bewußt, was ich mir nun antue aber wo sollte Rico hin frag mal im Tierheim an, die wollen keinen mehr. Morgen werd ich in die Zeitung schauen, vielleicht vermisst ihn jemand. Was ich nicht glaube, aber schauen werde ich ! Dann wäre der Neue wieder allein, aber da weis ich, das es in einer Woche die nächsten Abgabe Wellis gibt.

Aber Rico wird nun munter :FH;: :FH;:
Viele liebe Grüße von Ute mit Andy, Cleo,Biene, Debby und Motte
+ Seelchen Ayk und Andor ganz fest im Herzen


Seit ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere!

Bild


Bild
Benutzeravatar
Ute
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 4608
Registriert: 09.2011
Wohnort: Aerzen
Highscores: 3
Geschlecht: weiblich

Re: Biene und Motte haben Familienzuwachs angeschleppt

Beitragvon bibi75 » 22. Nov 2013, 10:18

:000200d6:

das ist doch schön das er nun munter wird,hoffe das die zusammenführung mit nem gesellen klappt.
ich hatte mal wellis die ich in getrennten käfigen halten mußte,sonst floß blut :evil: .
ja ansprache brauchen sie.wir hatten mal nen kanarienvogel mit dem hab ich jeden morgen ne unterhaltung geführt wenn ich die decke vom käfig gemacht habe,wir haben immer abwechselnd gepfifen,wehe dem ich hab nicht mit gemacht,da konnte er ganz schön laut werden ;) .
Liebe Grüße von Bianca, Bubi und Kyra
Benutzeravatar
bibi75
 
Beiträge: 1784
Registriert: 09.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Biene und Motte haben Familienzuwachs angeschleppt

Beitragvon Ute » 22. Nov 2013, 15:51

;Jr:; so bin wieder daaaa, ohne Vögelchen :roll: :evil:
Da rufe ich nach dem einkaufen die Dame an und die entschuldigt sich das sie mit Tochter zum Augenarzt muss, hat sie total vergessen!
Naja, bin dann nach Hause und hab das ganze eingekaufte weg geräumt und Hunde versorgt! Soll so ab 15 Uhr versuchen ob sie wieder zurück sind, dann kann ich noch fahren und ihn holen :oops: muss sehen ob ich das noch mache, wird ja bald dunkel.

Ich denke die Zusammenführung wird klappen sind beide ja total jung ;) außerdem könnte ich den den ich jetzt hole eintauschen, wenn es nicht klappen sollte, aber auch die Züchterin ist da guter Dinge.

Ja unterhalten muss man sich schon mit ihnen ;) , das kenne ich auch noch, mein Rudi konnte ja sogar sprechen und er war eigentlich viel draussen ,der kam ja sogar wenn man ihn gerufen hat.

So werd mal versuchen, ob ich jemanden erreiche ansonsten werd ich Morgen fahren :oops:
Viele liebe Grüße von Ute mit Andy, Cleo,Biene, Debby und Motte
+ Seelchen Ayk und Andor ganz fest im Herzen


Seit ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere!

Bild


Bild
Benutzeravatar
Ute
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 4608
Registriert: 09.2011
Wohnort: Aerzen
Highscores: 3
Geschlecht: weiblich

Re: Biene und Motte haben Familienzuwachs angeschleppt

Beitragvon Ute » 23. Nov 2013, 17:53

;Jr:; zusammen

so nun ist unsere Haltung vom Federvieh perfekt :FH;: ;) keine Einzehaltung :FH;: Irgendwie hab ich echt Glück gehabt :FH;: ,der Neue denke er heißt auch Rico ist glaube ich besser so da fühlen sie sich beide angesprochen ;) aber wir persönlich reden von Rico und Rocco ;) damit wir wissen welchen wir meinen ;)

Also Rocco ist von einer super Züchterin, ich hab heute früh die Anlage gesehen, sie hat Graupapageien, Aras und Zwegaras und Kakadus und alle Tiere sind gleich vorne an die Gitter gekommen und liessen sich von ihr anfassen und haben sogar gequasselt ;) :FH;: :FH;: sie sagte, das sie sich viele Stunden am Tag um alle Tiere kümmert!
Rocco soll handzahm sein, der Kleine ist ja mal grad 7 Wochen alt und seid einer Woche frißt er selbstständig :FH;: was soll ich Euch sagen, Rocco war vorhin bei mir auf dem Finger und dann auf der Handfläche :FH;: :FH;: :DaumenGIF: im Käfig wohl bemerkt, raus war mir zu riskant :oops: da hat sie sich wirklich super um en Rocco gekümmert ;) Da werd ich sie die Tage noch mal anrufen und mich bedanken, hatte ja früher immer Wellis, aber nie war einer gleich so zutraulich :FH;: Rico ist gleich als ich die Hand in den Käfig tat, wie blöd geflogen :roll: ,hat Rocco aber nichts ausgemacht der blieb auf meinem Finger ;BZ:;


So mal Fotos leider sind die Farben nicht passend muss ja noch durch die Gitter fotografieren
aber sie sitzen so niedlich nebeneinander gleich von Anfang an :FH;:

Bild

Bild

So schnell kommt man an Familienzuwachs, ehe ich Rocco geholt habe hab ich erst in der Zeitung geschaut, ob er vermisst wurde, nööö nichts :roll:
vorne der ist Rico unser Fundpiepmatz , Farbe stimmt so in etwas
Bild

Hab ja über den Winter Zeit und langeweile ;) , da werd ich versuchen, das sie zahm werden dsmit sie mal frei fliegen können.
Ich werd mal schauen, das ich bei Ebay eine etwas größere Voliere für den Sommer bekomme, dann können sie dort rein und draussen stehen, die Züchterin meinte, das es sehr gut wäre da könnten sie ja dann sogar drin fliegen!

Tja und ich Liebäugel immer mehr mit so 5-6 Hühnern um selber meine Eier zu haben ohne Antibotika und den ganzen Dreck , die Züchterin hat seid 6 Wochen auch Hühner auf Grund dessen das sie den Kindern nicht mehr die gekauften Eier geben will, die möchte ich fast schon auch nicht mehr essen! Gut Männe ist inzwischen auch schon fast überzeugt :FH;: :FH;: und ich könnte bei der Züchterin im Frühjahr Küken kaufen, mal schauen. Nur geschlachtet werden die dann sicher nicht :oops: ;) die würden uns trotz Freilandhaltung nicht schmecken, wenn man sie täglich füttert und Eier von ihnen holt! :oops: Mal schauen!
Viele liebe Grüße von Ute mit Andy, Cleo,Biene, Debby und Motte
+ Seelchen Ayk und Andor ganz fest im Herzen


Seit ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere!

Bild


Bild
Benutzeravatar
Ute
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 4608
Registriert: 09.2011
Wohnort: Aerzen
Highscores: 3
Geschlecht: weiblich

Re: Biene und Motte haben Familienzuwachs angeschleppt

Beitragvon Picasso » 12. Dez 2013, 01:58

Hi Hi, habe gerade gesehen dass ihr Zuwachs bekommen habt, finde ich ja Klasse und dann können wir uns ja da auch austauschen, denn
wir haben seit kurzem auch Wellensittiche, erst war es nur einer, dann zwei und jetzt sind es 4 :mixed_ok:

Roland hat sie der Reihe nach angeschleppt und sie fühlen sich alle sauwohl, sie sollen aber auch noch einen größeren Käfig bekommen,
nur zahm werde ich sie bestimmt nicht bekommen....... ;DF;:

Werde demnächst mal Bilder machen, auch davon, wie die hier für den Verkauf transportiert werden, das ist unglaublich....

Mit der Hühnerhaltung finde ich eine super Idee, den Platz habt ihr doch auch und die Eier schmecken bestimmt viel viel besser als die gekauften und ihr wisst, was drin ist...keine Chemie und Eier von richtigen glücklichen Hühnern, KLasse !!!! :8bab: :8bab:
Bild
Benutzeravatar
Picasso
 
Beiträge: 1327
Registriert: 01.2012
Wohnort: Mexiko, Cabo San Lucas
Geschlecht: weiblich

Re: Biene und Motte haben Familienzuwachs angeschleppt

Beitragvon Ute » 12. Dez 2013, 09:48

;Jr:; Sabine,

na da haben wir ja beide Federvieh, aber die machen ganz schön Dreck :roll: Zahm bekommt man sie im Rudel ;) sehr schlecht, so hat es mir die Züchterin wo ich Rocco geholt habe gesagt! Außer man kümmert sich sehr intensiv um sie,da hab ich leider nicht die Zeit!
Im Moment versuche ich sie per Hand also Futter auf dem Löffel zu füttern , Rocco ist da eher forsch und kommt der gefundene haut ab und dreht durch .
Werd sehen, muss bald mal versuchen das sie fliegen, sollen ja nicht nur im Käfig sitzen, aber dafür müssen sie erstmal hungern ,das sie wieder in den Käfig gehen :roll:
Motte ist total eifersüchtig ,wenn ich die Wellis anspreche geht sie gleich zum Käfig und wenn ich davor stehe springt sie an mir hoch, so ungefähr hallo Frauchen ich bin hier ;) :roll:

Und Krach machen die Wellis :roll: meine haben 2 x am Tag ihre 5 Min. da geht hier die Post ab die flattern dann im Käfig verfolgen sich wie blöd und kreischen dabei .
Der Käfig geht für 2 Wellis! Für im Sommer würde ich gerne eine Voliäre kaufen,da können sie auch draussen bleiben unter unserem Dach .

so ich muss schlafen :oops: mir fallen bei schreiben die Augen zu :roll: :oops:
Viele liebe Grüße von Ute mit Andy, Cleo,Biene, Debby und Motte
+ Seelchen Ayk und Andor ganz fest im Herzen


Seit ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere!

Bild


Bild
Benutzeravatar
Ute
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 4608
Registriert: 09.2011
Wohnort: Aerzen
Highscores: 3
Geschlecht: weiblich

Re: Biene und Motte haben Familienzuwachs angeschleppt

Beitragvon Picasso » 16. Dez 2013, 05:09

ne, zahm werde ich die nie kriegen und ich will es auch nicht unbedingt.....die Zeit habe ich auch nicht. Nur ich finde das laute Gezwitscher draussen auf der Terrasse richtig schön und die vier sind fröhlich und vergnügt.......finde ich ja süß, wie sich Motte verhält, tja, sie will eben nicht zu kurz kommen und ihr frauchen nicht teilen :FH;: :FH;:

Ja Dreck machen sie, das stimmt wohl, aber das macht alles Roland :SA:; :SA:; hihihihi.......er wollte sie ja auch haben :mixed_sorry: und ich kann mich an ihnen erfreuen...... :mixed_ok:
Bild
Benutzeravatar
Picasso
 
Beiträge: 1327
Registriert: 01.2012
Wohnort: Mexiko, Cabo San Lucas
Geschlecht: weiblich

Re: Biene und Motte haben Familienzuwachs angeschleppt

Beitragvon Ute » 16. Dez 2013, 10:00

:000200d6:

jau Sabine, meine machen mächtig Dreck :roll: ,aber sie sind so vergnügt, sie flattern durch den Käfig,schnäbbeln zusammen und trällern ,es macht wie Du schreibst Freude ihnen zuzusehen :FH;: Ob ich sie zahm bekomme weis ich nicht, im Winter hab ich ja etwas mehr Zeit,aber im Sommer ist Garten angesagt und da werd ich sie nach draussen stellen und gut ist!
Aber ich versuche täglich mal sie von Hand zu füttern, der gefundene ist aber dann total panisch :roll: Rocco kennt das von der Züchterin und kam erst auf die Hand, jetzt schließt er sich schon Ricco an und flattert auch weg :roll:
Ich fände es schön, wenn wenigstens einer zahm wäre auch für die Enkelkinder denn Johanna füttert im Tiergarten immer die Wellensittiche die fliegen dort in einer großen Voliäre wo jeder rein kann, die kommen auf die Hand und fressen daraus! Wenn es nicht klappt ist es eben so!
Hab jetzt täglich die Tür auf, sie klettern an den Gittern und schauen, aber raus sind sie noch nicht :roll: sie dürften ja auch fliegen denn das wäre artgerecht halten! Meine Papageien saßen ja nur in dem Käfig :roll: außer Einstein der war ja zahm, aber der konnte auch nur raus wenn ich Zeit hatte, da der alles kaputt geknabbert hat :roll: ! Heute leben sie beide in einen Vogelzimmer wo sie fliegen können und haben sogar schon Nachzucht! War wohl auch nicht wie gesagt wurde für die Kinder, sondern um zu züchten, naja ich hab gesehen ,das sie Familienanschluss haben ein schönes Zimmer wo sie Platz haben und gut ist!

Kannste mir Roland nicht ab und an vorbei schicken ;) meiner macht solche arbeiten nicht :roll: er ist für Reparaturen und Kameras installieren, Hunde verwöhnen nicht erziehen :roll: usw zuständig, alles andere ist meins!

PS
sie haben ja seid sie hier sind ein Badhäuschen ;) hänge es alle paar Tage mal vor die Tür heute früh auch und gerade denke ich was machen die denn da, da hocken beide in der Wanne und planschen :FH;: sieht das niedlich aus :BU;: meine ersten Vögel die je ein Badehaus benutzen :FH;: :FH;: Jetzt sitzen sie nebeneinander und putzen sich ;)
Viele liebe Grüße von Ute mit Andy, Cleo,Biene, Debby und Motte
+ Seelchen Ayk und Andor ganz fest im Herzen


Seit ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere!

Bild


Bild
Benutzeravatar
Ute
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 4608
Registriert: 09.2011
Wohnort: Aerzen
Highscores: 3
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

cron