Aktuelle Zeit: 21. Sep 2018, 22:22

Colliedame sucht zu Hause

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 986

Colliedame sucht zu Hause

Beitragvon felix2007 » 7. Okt 2011, 11:03

Hallo ihr lieben

wie ich ja mal kurz erwähnte habe ich im Februar eine Collidame aufgenommen
da wir aber nicht zusammen passen und sie eigentlich auch einen ruhigen Haushalt sucht
möchte ich gerne ein neues zu Hause für sie finden
es ist nicht leicht für uns aber für Lexi auf dauer einfach das beste

Lexi ist 10Jahre alt
total veschmust ( am liebsten würde sie mit ins Bett und auf Sofa gehen )
und gesund ( normale Alterserscheinungen )
sie ist gechipt
nicht kastriert

was sie hat ist :
Angst alleine bleiben zu müssen
daher kann sie dieses auch nicht
sie bellt dann macht aber nichts kaputt
eigentlich ist sie auch ein Hund der überall mit hin kann
Sie ist wirklich pflegeleicht mag nur die Hektik hier nicht



Was sonst alles vor unsere Zeit gewesen ist weiß ich leider nicht
ich kann nur sagen das sie von klein auf bei einem Mann war der dann verstorben ist
dort war sie dann einige Wochen alleine im Haus und ist nur zum Pipi machen rausgekommen


ansonsten ist sie wirklich eine ganz tolle
Überall, wo der weiße Mann die Erde berührt, ist sie wund

Bild
Benutzeravatar
felix2007
 
Beiträge: 239
Registriert: 09.2011
Wohnort: OWL
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Colliedame sucht zu Hause

Beitragvon Ute » 7. Okt 2011, 17:03

Och menno Claudia,

die arme Lexi! So einen alten Hund noch mal in ein neues Zuhause :?: ;FV;: Ist halt so, das alte Hunde mehr Ruhe benötigen und etwas seltsam werden. Mein Ayk ist auch manchmal etwas komisch, da will er nicht mehr mit raus zum Gassi gehen. Dann wieder, will er nicht alleine bleiben und will mit fahren, kann aber nicht mehr aus dem Auto aussteigen. Lerne ihm gerade über eine Rampe auszusteigen, einsteigen klappt schon, aber runter will er dann nicht! Da muss man sich als Halter eben etwas umstellen, ich geniesse jeden Tag wo er noch da ist. Wer weis wie lange es noch gut geht!

Och, mir tut es für Lexi echt Leid, sie sieht so niedlich aus! Kannste es nicht noch mal überdenken ? Wer weis wie lange sie noch hat!
Ich drücke Lexi ganz fest die Daumen, das sie ein schönes ruhiges Zuhause findet! Wird nicht einfach sein, einen alten Hund unter zu bekommen.
Viele liebe Grüße von Ute mit Andy, Cleo,Biene, Debby und Motte
+ Seelchen Ayk und Andor ganz fest im Herzen


Seit ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere!

Bild


Bild
Benutzeravatar
Ute
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 4608
Registriert: 09.2011
Wohnort: Aerzen
Highscores: 3
Geschlecht: weiblich

Re: Colliedame sucht zu Hause

Beitragvon felix2007 » 8. Okt 2011, 09:52

Ich gebe sie nicht so einfach ab und
es tut mir auch sehr leid
aber ich denke einfach das sie woanders besser aufgehoben ist
der Platz würde natürlich gut geprüft werden

da sie ja wenn ich mal nicht da bin
nur bellt und total gestresst ist ( egal ob Felix auch da ist oder nicht )

habe auch gleichzeitig eine Anzeige gemacht
das ich ein rüstiges Ehepaar oder so suche
die halt Lexi stundenweise nehmen
wenn ich mal länger nicht da sein kann
oder mit Felix trainieren will


Versprochen sie wird nicht einfach so abgegeben
denn das könnte ich gar nicht
Überall, wo der weiße Mann die Erde berührt, ist sie wund

Bild
Benutzeravatar
felix2007
 
Beiträge: 239
Registriert: 09.2011
Wohnort: OWL
Geschlecht: nicht angegeben


cron